Gewürze

Würziges Klassische Kräuterbutter

Hausgemachte Kräuterbutter mit Rosmarin und Thymian

Kräuterbutter zählt ohne Zweifel zu den Klassikern beim Grillen. Ob zerlaufen auf einem Stück Fleisch, auf Ofenkartoffeln oder zum Verfeinern von Grillgemüse. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und die Zubereitung wirklich einfach und schnell. Dieses Rezept kann als Grundrezept für unzählige Variationen verwendet werden.

Zutaten

250g weiche Butter
Frische Kräuter nach belieben
(Petersilie, Thymian und Rosmarin)
1 Knoblauchzehe
2 EL Worcester Sauce
Salz
Pfeffer

  1. Die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät solange schlagen bis sie weiß wird, somit erhält man später einen schönen Schmelz.
  2. Die frischen Kräuter gründlich waschen, trocken schütteln, von den Stilen befreien und sehr fein hacken.
  3. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Knoblauch mit etwas Salz bestreuen und der Klingenseite eines großen Küchenmesser zu einer Paste zerreiben.
  4. Die gehackten Kräuter, Knoblauch und Worcester Sauce zur Butter geben und zu einer glatt Massen rühren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kräuterbutter nach belieben portionieren und kaltstellen.

That´s the good stuff.

Tipp
Ich forme die fertige Kräuterbutter immer zu Stangen und gefriere sie ein, so ist sie mehrere Monate haltbar und einfach zu Portionieren.

Kommentare

2 Kommentare zu “Klassische Kräuterbutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.