Burger & Sandwiches Focaccia Entrecôte Sandwich mit Gremolata

Focaccia für sich alleine schmeckt ja schon sehr gut, wenn man es aber als Hülle für ein zartes Rinder-Entrecôte verwendet, es den köstlichen Fleischsaft aufnimmt und dann noch mit einer würzigen Gremolata toppt, wird es zum absoluten Hammer. Da läuft mir jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

Zutaten

700g Rinder-Entrecôte
4 Stück Focaccia
1 Bund Rucola

Für die Gremolata

1 kl. Peperoncini
2 Knoblauchzehen
1 kl. rote Zwiebel
100ml Olivenöl
30g Mandelblätter
2 Tomaten
1 kl. Bund Blattpetersilie
1 Orange (Abrieb)
1 Zitrone (Abrieb)

Salz
Pfeffer

  1. Rinder-Entrecôte aus dem Kühlschrank holen und beiseite legen.
  2. Peperoncini vom Stiel und dem Kerngehäuse befreien und sehr fein hacken.
  3. Knoblauch und die rote Zwiebel schälen und kleine schneiden.
  4. Olivenöl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen.
  5. Mandelblätter, Peperoncini, Knoblauch und die Zwiebel in das heiße Olivenöl geben und unter ständigem rühren 2-3 Min anrösten. Die Pfanne lieber etwas früher vom Herd nehmen, da das Öl die Hitze noch sehr gut speichert. Wenn es anfängt nussig zu riechen, ist es ein Zeichen dafür, dass es fertig ist.
  6. Tomaten vom Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden
  7. Blattpetersilie von den Stielen befreien und grob hacken.
  8. Orangen- und Zitronenschale abreiben, dabei darauf achten nicht die weiße Haut mit abzureiben.
  9. Nachdem das Olivenöl etwas abgekühlt ist, die Tomatenwürfel mit der gehackten Blattpetersilie und dem Orangen- und Zitronenabrieb dazugeben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Den Grill für starke direkte Hitze (280-300° C) vorbereiten. Nach erreichen der Temperatur den Grillrost abbürsten und mit Öl einreiben.
  11. Das Rinder-Entrecôte salzen und auf die heißeste Stelle des Grills legen. Von beiden Seiten 90 Sek bei geschlossenem Deckel grillen und dann vom Grill nehmen.
  12. Focaccias halbieren und auf dem Grill unter mehrmaligem wenden anrösten.
  13. Grill für indirekte Hitze (150-180° C) umbauen und das Rinder-Entrecôte wieder auflegen. Nach erreichen der gewünschten Kerntemperatur, ich empfehle 54°C, das Steak vom Grill nehmen und 3-5 Min ruhen lassen.
  14. Rinder-Entrecôte in Scheiben schneiden und mit groben Pfeffer würzen.
  15. Focaccias mit Rucola garnieren und mit ein paar Scheiben Entrecôte belegen. Jeweils mit einem Löffel Gremolata und ein paar Tropfen Fleischsaft, der sich auf dem Brett angesammelt hat, betreufeln. Deckel drauf und los geht´s.

That´s the good stuff.

Info
Traditionell ist Gremolata eine italienische Kräuter-Sauce, die keine Tomatenwürfel enthält. In diesem Fall habe ich aber eine Ausnahme gemacht, da ich sie etwas fruchtiger haben wollte.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.