Rind

Tipps & Tricks UMAMI´s 10 Tipps für das perfekte Steak

UMAMI´s 10 Tipps für das perfekte Steak

Egal ob Entrecôte, T-Bone oder Rib Eye Steak mit diesen 10 Tipps werden eure Rinder-Steaks in Zukunft wie sie sein sollen – Außen kross und Innen saftig rosa.  Fast wie aus einem echten amerikanischen Steakhouse. Und wenn ihr einmal einen Metzger gefunden habt, der euch die gewünschte Qualität liefert und dem ihr vertraut – HALTET IHN FEST.

  1. Qualität

    Das Wichtigste für ein perfektes Steak ist ein qualitativ hochwertiges Stück Fleisch, das optimal gereift ist. Von vormarinierten Steaks würde ich abraten.

  2. Beschaffenheit

    Das Steak sollte mindestens 3 cm dick sein und eine schöne gleichmäßige Marmorierung aufweisen. Ein dünner Fettrand schützt das Fleisch zusätzlich beim Grillen.

  3. Der Grill

    Ein Grill mit Deckel ist ein Muss, ob Holzkohle- oder Gas-Grill ist Geschmackssache aber bitte keine Billig-Grills verwenden.

  4. Sauberkeit

    Regelmäßiges Ausbrennen ist Pflicht – der Grill sollte immer sauber sein, also frei von Fett- und Grillresten, nur so erhält man die besten Resultate.

  5. Fleisch-Temperatur

    Das Steak sollte man mindestens 60 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank holen um es langsam auf Zimmertemperatur zu bringen.

  6. Würzen

    Gewürzt wird kurz vor dem Grillen mit etwas Meersalz, etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer sowie die Flavours kommen später.

  7. Garmethode

    Für Steaks sollte man immer mit 2 Temperaturen arbeiten. Sehr hohe Hitze (280-400°C) zum Anbraten des Steaks um eine Kruste (Röstaromen) zu erhalten, sowie niedrige Hitze (ca 120-160°C) zum schonenden Garen bis zum gewünschten Garpunkt.

  8. Kerntemperatur

    Um den perfekten Garpunkt zu erwischen ist ein Kerntemperaturmesser das perfekte Hilfsmittel. Ich empfehle für Rinder-Steaks 54°C Kerntemperatur (Medium-Rare).

  9. Entspannen

    Nach dem Garen sollten man dem Fleisch 2-3 Minuten Ruhe gönnen, so können sich die Fleischsäfte wieder gleichmäßig im Fleisch verteilen.

  10. Gesellschaft

    Am Besten schmeckt es nun einmal in guter Gesellschaft, also ladet euch eure Lieben ein um gemeinsam zu genießen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.